Zum Inhalt springen

Wissenswertes

Abendsprechstunde

Dienstag und Donnerstag jeweils von 17 Uhr bis 20 Uhr.

Allergie-Diagnostik und -Therapie

Diagnostik (einschl. Komponentendiagnostik)   und Therapie von verschiedenen Allergien einschl. allerg. Asthma.
Es stehen symptomlindernde Behandlungen zur Verfügung; häufig ist jedoch eine grundlegende Therapie der Allergie durch Hyposensibilisierung möglich.

Anrufbeantworter

Wenn die Praxis nicht besetzt ist erfahren Sie über unseren Anrufbeantworter, an wen Sie sich wenden können.

Arzneimittel

Ziel einer vernünftigen Arzneimitteltherapie ist für mich die Verordnung des in jedem individuellen Fall am geeignetsten erscheinenden Präparates (Wirksamkeit, Zuverlässigkeit, Verträglichkeit) unter Berücksichtigung von pflanzlichen Alternativmöglichkeiten.

Gleiche Präparate sind oft mit unterschiedlichen Bezeichnungen und großen Preisunterschieden auf dem Markt. Nur ein kleiner Teil "neuer" Medikamente (oder Namen) ist wirklich neu und innovativ. Lassen Sie sich nicht verunsichern durch Bekannte, die Werbung oder den Beipackzettel und fragen Sie mich im Zweifelsfall. Ziel einer verträglichen Arzneimitteltherapie bedeutet für mich auch: Soviel wie nötig, so wenig wie möglich.

Hausbesuche

Falls ein Hausbesuch erforderlich erscheint, rufen Sie bitte möglichst bis 10.00 Uhr vormittags in der Praxis an, in Notfällen natürlich jederzeit.

Hypnose

Für Informationen bzgl. Hypnose bitte ich um eine persönliche Kontaktaufnahme in der Sprechstunde.
Für an Hypnose Interessierte empfiehlt sich ferner die Seite:
www.hypnose-kikh.de !

Impfungen

Sie können sich jederzeit über Ihren persönlichen Impfschutz beraten lassen. Am besten ist es, wenn Sie Ihren Impfausweis mitbringen. Aktuelle Informationen, wie z.B. über Grippe- oder Zeckenimpfungen liegen in der Praxis aus.
Falls Sie keinen Impf-Ausweis (mehr) besitzen, stellen wir ein Exemplar für Sie aus.

Kindersprechstunde

Wir bieten neben den Vorsorgeuntersuchungen U3 - U10 bzw. J1 auch die Jugendarbeitsschutz-Untersuchung an.
Eine vorherige Terminvereinbarung ist notwendig.

Laboruntersuchungen

Blutentnahmen sollten idealerweise immer nüchtern und morgens durchgeführt werden, um eine optimale Standardisierung und Vergleichbarkeit zu ermöglichen (Tagesrhythmik u.s.w.). Für die Urin-Untersuchung benötigen wir "Mittelstrahl-Urin". Darum unsere Bitte: Beim Wasserlassen erst ein wenig Urin laufen lassen und erst eine zweite Portion im Becher auffangen.

Naturheilverfahren

Für viele Gesundheitsstörungen kommen alternative Behandlungsverfahren wie pflanzliche Arzneimittel, Akupunktur oder Sauerstofftherapie in Frage. Manchmal alleine, manchmal in Ergänzung zu "klassischen" Behandlungen. Wir versuchen eine sinnvolle Kombination aller zur Verfügung stehender Möglichkeiten in Rücksprache mit dem Patienten. Bei Fragen wenden Sie sich jederzeit an uns.

Notfälle

In Notfällen rufen Sie uns bitte unter der Praxis-Rufnummer 0841/8866907 an.

Alternativ oder falls Sie uns nicht erreichen können:
Rund um die Uhr können Sie über die Rettungsleitstelle (Tel.: 112) einen NOTARZT (bei lebensbedrohenden Erkrankungen/Unfällen) anfordern.

Bei weniger schweren Erkrankungen (Fieber, Erbrechen, Hexenschuss u.s.w.) bitte den NOTFALLARZT ( z.B. Allgemeinarzt) über den Ärztlichen Bereitschaftsdienstdienst anfordern: Tel.: 116117

Die täglich geöffnete NOTFALLPRAXIS INGOLSTADT (Bereitschaftspraxis von GOIN)
befindet sich im Klinikum Ingolstadt im Erdgeschoss im Bereich der Notaufnahme. Parkplätze vor der Praxis bzw. Notaufnahme vorhanden.

Die Notfall-Praxis von GOIN ist zu folgenden Zeiten geöffnet:
Montag 18.30 bis 22.00 Uhr
Dienstag 18.30 bis 22.00 Uhr
Mittwoch 15.00 bis 22.00 Uhr
Donnerst. 18.30 bis 22.00 Uhr
Freitag 17.00 bis 22.00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag von 08.00 bis 22.00 Uhr.

Reisemedizinische Beratung

Wir führen alle reisemedizinischen Untersuchungen durch, z.B. für Taucher, und beraten Sie in Impffragen auf dem wissenschaftlich aktuellen Stand bei Reisen in sämtliche Länder.

Spezialverfahren

Über spezielle Behandlungsverfahren wie elektrophysikalische Therapie, Akupunktur, Hypnose, Sauerstoff-Therapie und Ozon-Therapie liegen in der Praxis Informationsbroschüren aus.

TCM

TCM – Traditionell Chinesische Medizin - ist vielen Menschen nur durch die Akupunktur bekannt.

Gerade bei komplexen Beschwerden reicht die Akupunktur oft nicht aus, so dass auch die in China bevorzugt angewandten Methoden, vor allem die Chines. Phytotherapie (pflanzl. Arzneien) zur Anwendung kommen. Hierdurch lässt sich eine komplexe energetische körperliche Umstellung vornehmen, mit und ohne Akupunktur.

Termine

Idealerweise vereinbaren Sie am besten einen für Sie günstigen Termin. Bei aktuellen Erkrankungen kommen Sie selbstverständlich jederzeit in die Praxis.

Für spezielle Verfahren (Akupunktur, psychoth. Gespräche, Hypnose, Sauerstoff-Therapie, Ozon-Therapie, Ergometrie) sowie für die Kinder-Vorsorge-Untersuchungen ist eine Voranmeldung immer erforderlich.

Untersuchungen

Vor allem für Ultraschall-Untersuchungen sollten Sie nüchtern sein (außer Schilddrüse und Niere). Zu Laboruntersuchungen siehe dort.

Andere Verfahren wie EKG, Ergometrie und Lungenfunktion erfordern keine besonderen Vorbereitungen Ihrerseits.

Wiederholungsrezepte

Wenn Sie "nur" ein Wiederholungsrezept benötigen, sagen Sie das bitte bei der Anmeldung.

Wiederholungsrezepte können höchstens zweimal ohne erneute Vorstellung beim Arzt ausgestellt werden, damit die Therapieüberwachung gewährleistet ist.